Edit

Wie entwickelt sich das Bild?

„kein system kann die geheimnisvolle tiefe der farbe erschließen.
durch die farbe …“
-Hans Arp

Mit der Aufnahme oder dem Scan ist das Bild ja längst nicht abgeschlossen. Farben und Tonwerte sollen optimiert werden, störende Partien entfernt und bildwichtige Teile betont werden. Jedes Bild sollte sein optimales Format finden und verlangt sein perfektes Material. Beim Editieren (normalerweise geschieht dies in Ihrer Anwesenheit) wird ein kreatives Ergebnis auf höchstem Level erstrebt und erzielt.

 

Michael Maria Müller. Dunkle Seestücke, 2007

Damit das auch klappt, zeigen unsere WideGamut-Monitore - als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine - was Sache ist. Dank unseres konsequenten Farbmanagements können wir jede Farbnuance betrachten und das spätere Druckbild simulieren. Kontrollierte Lichtbedingungen sind hierbei von entscheidender Bedeutung. Durch spezielle Beschichtungen an unseren Fenstern, dunkle Vorhänge und Normlicht-Leuchten schaffen wir das optimale Umgebungslicht.